Wenn man sich Buchtitel in einer Buchhandlung oder auf der Bestsellerliste ansieht, fällt auf, dass sehr viele Buchtitel ähnlich aufgebaut sind und sich z.T. durch Zusammenfügen anscheinend beliebiger Wortpaare ergeben. So entstand die Frage, ob man nicht mit einem Programm unter Vorgabe einer Reihe von Wörtern, solche Titel zufällig und automatisiert erzeugen kann.

Die ersten Versuche haben schnell gezeigt, dass das möglich ist und die grammatikalischen Herausforderungen lösbar sind. Heraus kamen bei den ersten Versuchen zum Teil recht witzige Titel. Die Idee des Buchtitelgenerators war geboren.

Von 2010 bis Anfang 2017 stand die Urversion des Buchtitelgenerators mehr oder wenig unverändert im Netz. Nur die Liste der vorgegebenen Adjektive und Substantive wurde immer länger. In einigen Autoren-Foren und bei Facebook gab es nette und lustige Kommentare. Manch ein Titel hat Autoren dazu angeregt, sich eine passende Geschichte zum Titel zu überlegen.

Seit Anfang 2017 gibt es die völlig überarbeitete zweite, erweiterte Version. Das Grundprinzip ist gleich geblieben, aber der Generator erstellt nun Titel in noch mehr Varianten.